Para-News

Cialis und Levitra – zwei Giganten in der Welt der Medikamente gegen Impotenz

Bei der Auswahl von Mitteln gegen Impotenz stellt sich häufig die Frage: Welches sollten Sie wählen? Dieser Artikel bietet einen Vergleich zweier bekannter Medikamente: Cialis und Levitra. Sie sind sich einig, dass sie ein gemeinsames Problem perfekt lösen.

Was ist Levitra?

Levitra ist eine verschreibungspflichtige Behandlung für erektile Dysfunktion und der Markenname des Arzneimittels Vardenafil. Levitra hat in vielen klinischen Studien gute Leistungen erbracht und sich bei der Behandlung der physischen Auswirkungen einer erektilen Dysfunktion als sehr wirksam erwiesen. Aussehen Levitra rezeptfrei online zu bestellen hier.

Was ist Cialis?

Cialis wird manchmal als «The Weekend Pill» bezeichnet und ist seit mehr als zehn Jahren in Großbritannien lizenziert. Es ist der Markenname des Arzneimittels Tadalafil. Das Pharmaunternehmen Lilly hat derzeit das Patent, obwohl es bald auslaufen wird, was bedeutet, dass andere Unternehmen eine generische Version des Arzneimittels herstellen können. Aufgrund seiner verlängerten Dauer und der Möglichkeit, täglich eine niedrig dosierte Tablette einzunehmen, wird Cialis immer beliebter und weit verbreiteter. Können Cialis rezeptfrei online zu kaufen in dieser Online-Apotheke.

Wie funktioniert es?

Levitra und Cialis gehören beide zu einer Klasse von Arzneimitteln, die als PDE-5-Inhibitoren bekannt sind. Sie wirken, indem sie die Muskeln in den Wänden der Blutgefäße entspannen und den Blutfluss zum Penis erhöhen.

Wirkt Levitra schneller als Cialis?

Levitra kann in nur 15 Minuten wirken; Normalerweise dauert es jedoch etwa 30 Minuten, bis die Wirkung einsetzt. Es sollte ungefähr eine Stunde dauern, bevor es benötigt wird, während Cialis bis zu zwei Stunden dauern kann, bevor es wirksam wird.

Hält Levitra länger als Cialis?

Die Wirkung von Levitra hält nicht so lange an wie die von Cialis. Die meisten Menschen stellen fest, dass Levitra etwa fünf Stunden lang aktiv bleibt, während Cialis bis zu 36 Stunden lang wirken kann.

Hat Levitra weniger Nebenwirkungen als Cialis?

Die Nebenwirkungen von Levitra sind fast identisch mit denen, die bei Cialis oder Viagra auftreten können, wobei Kopfschmerzen, Gesichtsrötung und eine verstopfte oder laufende Nase am häufigsten sind.

Da Levitra möglicherweise mit anderen Medikamenten interagiert, ist es wichtig sicherzustellen, dass Ihr Arzt oder Apotheker weiß, ob Sie andere Medikamente einnehmen.

Fazit

Levitra ist eine schnell wirkende Behandlung der erektilen Dysfunktion, die etwa fünf Stunden lang aktiv bleibt. Chemisch gesehen ist Levitra Viagra sehr ähnlich. Daher kann Viagra als Alternative zu Levitra verschrieben werden, wenn Sie feststellen, dass dieses Medikament aus irgendeinem Grund bei Ihnen nicht wirkt.

Ziehen Sie Cialis in Betracht, wenn Sie nach einer länger anhaltenden Behandlung suchen. Denken Sie daran, Ihre Behandlungsoptionen mit Ihrem Arzt zu besprechen und ihn über mögliche Nebenwirkungen auf dem Laufenden zu halten.